Registration is wrong! Please check form fields.

Wählen Sie das Produkt:

Virtual Assistants
Virtual Assistants mit Omnichannel-Funktionen

Virtual Assistants ersetzen veraltete IVR für die Bearbeitung von First-Line-Sprach- und Textanfragen. Von präziser Absichtserkennung und Anrufsteuerung bis hin zur vollautomatischen Bearbeitung von Standard-Kundenanfragen in natürlicher Sprache mit der Freiheit, zwischen den Kanälen zu wechseln, ohne den Kontext zu verlieren ... Mehr entdecken

Speech Analytics
Sprachanalyse für Unternehmen jeder Größe

Speech Analytics analysiert alle Ihre Kundengespräche in Sprache und Text, einschließlich E-Mail- und Messenger-Chats, und extrahiert eine Fülle von Daten zur Optimierung der Leistung Ihres Contact Centers und zur Verbesserung der Kundenerfahrung... Mehr entdecken

Voice Biometrics
Stimmbiometrie zur Identifikation, Authentifizierung und Betrugsprävention

Die textunabhängigen und hybriden Sprachbiometrie-Produkte von Spitch nutzen die spontane Live-Sprache, um Anrufer in wenigen Sekunden zu identifizieren und zu authentifizieren und gewährleisten eine kontinuierliche Identitätsprüfung während des gesamten Gesprächs... Mehr entdecken

Wesentliche Schritte für  Virtual Assistants:
Schritt 1
Spitch präsentiert die OOTB-Funktionen:
  • Branchenspezifische OOTB-Modelle und -Szenarien
  • Tools für die Entwicklung von FAQ und Kundenanfragen
Workshop 1 (2 Stunden):

Entscheidungsfindung über die Liste der Intents, die von VA bedient werden, zusätzliche Daten und Integrationsanforderungen, falls vorhanden

Schritt 2
Pilotbetrieb:
  • Zusätzliche Daten (FAQ-Inhalt usw.) werden bereitgestellt
  • Die Spitch-Lösung wird in der Cloud oder vor Ort eingesetzt
  • Mitarbeiter des Kunden testen VA
Workshop 2 (2 Stunden):

Abschluss des Pilotbetriebs. Entscheidungsfindung über die Liste der Absichten/Szenarien Korrekturen und Feinabstimmung der Modelle, falls erforderlich

Schritt 3
Der Produktionsbetrieb beginnt:
  • Modelle/Szenarien-Feinabstimmung
  • Spitch-Lösung ist mit Backends integriert, falls erforderlich
Workshop 3 (2 Stunden):

Präsentation der Ergebnisse und des Scale-up-Plans. Entscheidungsfindung bei der Aufnahme des Betriebs

Vollständig betriebsbereit:

Der Client kann VA skalieren und verwalten

Wesentliche Schritte für  Speech Analytics:
Schritt 1
Vorbereitungen von Spitch: (Cloud-Bereitstellung oder On-Premise-Installation)
  • Die Testdaten werden hochgeladen
  • Die KI-Modelle werden angepasst (falls erforderlich)
Workshop 1 (2 Stunden):

Bewertung der Transkriptionen und Festlegung der Bewertungskriterien mit dem Kunden

Schritt 2
Spitch analysiert die Testaufnahmen:
  • Die ersten Marker und Skripte werden demonstriert
Workshop 2 (2 Stunden):

Die Auswertungsergebnisse werden mit dem Kunden besprochen und Anpassungen vorgenommen

Schritt 3
Spitch erstellt Berichte:
  • Feinabstimmung für Skripte und Marker
Workshop 3 (2 Stunden):

Präsentation der Ergebnisse und Know-how-Transfer/Schulung für kundeneigene Anpassungen und Erweiterungen

Vollständig betriebsbereit:

Der Kunde kann Daten selbständig hochladen und analysieren

Wesentliche Schritte für  Voice Biometrics:
Schritt 1
Spitch präsentiert die Optionen:
  • Eigenständige Überprüfung (keine Integration)
  • Eingebettete Überprüfung für Agentengespräche, (CRM und andere Integrationen erforderlich)
  • Authentifizierung für Self-Services
Workshop 1 (2 Stunden):

Entscheidungsfindung über die Integrationsarchitektur und den Anmeldeprozess

Schritt 2
Kunden-Onboarding beginnt:
  • Die Spitch-Lösung wird eingesetzt und für die Registrierung von Stimmprotokollen integriert
  • Die ersten Voiceprints werden in Live-Gesprächen oder aus Archivaufnahmen erstellt
Schritt 3
Die Kundenverifizierung beginnt:
  • Modell-Feinabstimmung für FAR/FRR-Ziele
  • Spitch-Lösung ist zur Verifizierung integriert
Workshop 2 (2 Stunden):

Präsentation der Ergebnisse und Scale-up-Plan

Vollständig betriebsbereit:

Der Client kann das VB-System skalieren und verwalten

Virtual Assistants
Speech Analytics
Voice Biometrics